Next

Über mich

Ich komme aus der Nordwestschweiz und gehöre dementsprechend dem Stützpunkt RZNW (Radsportzentrum Nord-West) an. Seit dem Sommer 2018 absolviere ich in Liestal das Gymnasium mit Sportunterstützung. Durch die vielen Zeitfenster, welche mir für das Training zur Verfügung gestellt werden, habe ich perfekte Trainingsbedingungen. Da diese Zeitfenster allerdings auf Zeiten fallen, zu welchen Andere Schule haben, sitze ich oft alleine im Sattel und spule meine Kilometer ab. An den Wochenenden jedoch, gehe ich oft mit dem RZNW trainieren oder werde von Kollegen begleitet, welche in der Nähe wohnen.
Je nach Intensität kommt es auch nicht selten vor, dass ich Gesellschaft von meinem Vater oder meiner Schwester (Sie fährt auch MTB-Rennen) habe. Ich versuche, egal ob alleine oder in der Gruppe, immer den richtigen Trainingsreiz zu setzen und mich an die Trainingsvorgaben zu halten. Sprich: eine Rekom-Fahrt möglichst locker zu halten, dafür das nächste Intervall mit Vollgas zu fahren.

Mein Weg

Zum Radsport kam ich durch meine Eltern, welche mich immer noch fleissig unterstützen und an die Wettkämpfe fahren. Schon im Kindergarten ging es abseits der Strasse auf Waldwegen los. Damals bekam ich auch mein erstes Mountainbike. Es hat mir von Anfang an grosse Freude bereitet, mit dem Fahrrad die verschiedensten Dinge auszuprobieren, und ich begann schon bald Sprünge zu bauen oder auf dem Hinterrad zu fahren (ich versuchte es zumindest…). Als mein Vater mir dann eines Tages erzählte, dass in der Nähe ein Rennen stattfindet, war ich sofort begeistert von der Idee dort teilzunehmen. Nur waren wir etwas zu spät vor Ort, und meine Kategorie war schon fertig. Die Organisatoren fingen bereits an den Technikparcour abzubauen… Ich konnte dann doch noch starten, wurde jedoch hoffnungslos Letzter. Bei einem Stück der Strecke bin ich sogar noch falsch abgebogen, da die Absperrung schon abgebaut war. Die nächsten Jahre fuhr ich regionale Wettkämpfe, auf dem für die jüngeren Alterskategorien vorgesehenen Technikparcour. Das Jahr in welchem ich dann endlich auf die «grosse» Strecke durfte, war auch das Jahr meines ersten nationalen Wettkampfs. Mittlerweile fahre ich weiterhin die nationale Rennserie, und wenn es die Resultate und Qualifikationen zulassen auch internationale Wettkämpfe.

Next

Steckbrief

Name: Landenberger
Vorname: Nils
Wohnort: Frenkendorf (BL)
Geburtsdatum: 13.05.02
Ausbildung: Gymnasium
Team: Goldwurst-Power Team
Trainer: Joris Ryf
Kategorie: Junioren/U19
Stärken: Sprint, technische Abfahrten
Schwächen: lange Anstiege

Next

Resultate


Bike



Swiss Bike Cup
07.04.19 Tamaro 51
14.04.19 Buchs 16
11.05.19 Solothurn 7
02.06.19 Gränichen SM 12
16.06.19 Leukerbad 49
30.06.19 Andermatt /
UCI Junior Series
32
18.08.19 Basel 11
22.09.19 Lugano 6

UCI Junior Series
22.06.19 La Thuile 58
17.08.19 Graz 22

Argovia Cup
31.03.19 Hochdorf 2
28.04.19 Lostorf 8
11.08.19 Grasswil 3
25.08.19 Langendorf 7
08.09.19 Giebenach 1

Rennvelo




24.03.19 Gran Bremeo Ticino 27

Sponsoren





Sporthilfe Schweiz
Falls Ihr ebenfalls Interresse habt mich zu unterstützen, findet Ihr hier den Link zu meinem Sporthilfeprofil.

www.sporthilfe.ch

Galerie

Ein paar Impressionen von meinen Velos, Rennen und Trainings(lagern) gefällig?

Kontakt

Nils Landenberger
Schauenburgerstrasse 39
4402 Frenkendorf
Schweiz

nils.landenberger@bluewin.ch